Logo

C3 Radio C3 Radio - das entwicklungspolitische Radio

C3 Radio - das entwicklungspolitische Radio

In der Sendereihe des C3 - Centrum für Internationale Entwicklung bringen wir Gespräche, Diskussionen und Berichte zu aktuellen wirtschafts-, gesellschafts- und außenpolitischen Themen. Das C3-Radio bietet Raum für Wissenschaft, Bildung und Dialog - Diskussion und Reflexion aus entwicklungspolitischer Perspektive kommen hier zur Sprache. Das C3-Radio ist eine Initiative der fünf Organisationen ÖFSE, BAOBAB, frauensolidarität, Paulo Freire Zentrum und Mattersburger Kreis im C3. (c) Alle Sendungen ausschließlich für private Zwecke. Unauthorisiertes Aufführen, Ausstrahlen, Präsentieren, Veröffentlichen etc. in jedweder Form ist verboten. www.centrum3.at

09.04.20, 19:01:11

C3 Radio: Kultur, Bildung und koloniale Gegenwarten


Download (29,3 MB)

Ein Gespräch mit Elisa Frei und Vanessa Spanbauer

Die C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik lud am 4.12.2019 Elisa Frei, Autorin des ÖFSE-Forums Nr. 68 und die Journalistin Vanessa Spanbauer ein, über die Verflechtung von ethnologischen Museen, Kolonialismus und der Konstruktion der „Anderen“ zu diskutieren. Im Rahmen einer Fallstudie verglich Elisa Frei den Umgang mit dem kolonialen Erbe in Österreich und Deutschland anhand der beiden Beispiele Ethnologisches Museum im Humboldt-Forum in Berlin und Weltmuseum Wien in der Neuen Burg. C3 Radio hat mit den beiden Expertinnen diskutiert, wie Kultur und Bildung im deutschsprachigen Raum in kolonialen Denkmustern verhangen sind und welche Strategien für öffentliche Einrichtungen möglich wären, damit umzugehen. C3 Radio war bei dieser Veranstaltung dabei und berichtet darüber in dieser Sendung.

(C3 Radio vom 08.04.2020)

C3radio



14.03.20, 13:36:00

C3 Radio: Importförderung als Instrument der Entwicklungszusammenarbeit


Download (43,7 MB)

Potenziale und Herausforderungen für Österreich

In den letzten Jahren setzen EU-Programme zur Privatsektorentwicklung vermehrt auf die Förderung von Einfuhren als neue Säule der Entwicklungskooperation. Dieses Instrument soll zum einen nachhaltige Beschaffungsketten für EU-Unternehmen aufbauen und gleichzeitig Exportindustrien fördern. Während andere europäische Geber wie die Niederlande, die Schweiz oder Norwegen im Rahmen ihrer Entwicklungszusammenarbeit bereits dafür eigene Agenturen eingerichtet haben, befindet sich die Diskussion in Österreich erst am Beginn. Vor diesem Hintergrund veranstaltete die ÖFSE im Herbst 2019 einen Workshop mit internationalen ExpertInnen und österreichischen Stakeholdern. Die Veranstaltung gab einen Überblick über erfolgreiche Aktivitäten und Erfahrungen ausgewählter Agenturen in der EU und ermöglichte, die kritische Prüfung von Potenzialen und Herausforderungen in Österreich. In diesem Zusammenhang stellte die ÖFSE eine aktuelle Studie zum Exportpotenzial der äthiopischen Leder- und Lederwarenbranche nach Europa und Österreich vor. C3 Radio war live dabei und berichtet darüber.

(C3 Radio vom 11.03.2020)

C3radio



14.02.20, 20:50:44

C3 Radio: Die vielfältigen Ursachen von Migration - kann berufliche Bildung helfen?


Download (41,8 MB)

Stimmt es, dass die Entwicklungszusammenarbeit, insbesondere Bildungsinvestitionen, des globalen Nordens den Migrationsdruck im globalen Süden senken? Am 21.01.2020 fand hierzu im C3 eine Konferenz statt, in der die Komplexität des Zusammenhangs zwischen Bildung und Migration aus Sicht der Forschung und der Praxis erläutert wird. Dr. Volker Wedekind, Berufsbildungsexperte aus Südafrika und Prof. Gudrun Biffl, Mitglied des Expertenrates für Integration und der OECD-Expertengruppe für Migration, sind die Keynote-Speaker, mit denen C3 Radio ein Interview geführt hat.

(C3 Radio vom 12.02.2020)

C3radio



15.01.20, 12:12:33

C3 Radio: 5 Jahre C3 Radio


Download (43,6 MB)

Die erste Ausgabe von C3 Radio ist am 11. Juni 2014 ausgestrahlt worden, seitdem läuft die Sendung jeden zweiten Mittwoch im Monat von 18:30 bis 19 Uhr auf Radio Orange 94.0. Wir sind auch im Kabel auf 92,7 zu hören und sind – von Anfang an – als podcast abrufbar. Die Themen, die C3 Radio im Laufe der ersten 5 Jahre verhandelt hat, spiegeln die Aktivitäten der im C3-Centrum für internationale Entwicklung ansässigen 5 Organisationen wider: wir haben über Poetry-Slams und living-Books-Veranstaltungen genauso berichtet wie über die Verleihungen des C3-Awards, die Präsentation von Publikationen und Podiumsdiskussionen zu Themen der Internationalen Entwicklung.

C3radio



08.01.20, 09:51:00

C3 Radio: Bildung und ihre Bedeutung für gesellschaftliche Transformation


Download (45,6 MB)

„One child, one teacher, one book, one pen can change the world.“ Die Worte der Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai aus Pakistan waren das Motto der entwicklungspolitischen Tagung „Nachhaltige Entwicklung braucht Bildung für ALLE“ am 28.11. im Wiener Rathaus. Margarita Langthaler von der ÖFSE war eine der Keynote-Speaker. Sie erörterte die Umsetzung transformativer Bildung in Österreich aus entwicklungspolitischer Perspektive. Prof. Leon Tikly von der Universität Bristol sprach zu „Reconceptualising skills for development in the Anthropocene”. Im ÖFSE-Workshop „Postcolonial Perspectives on the Education, Sustainability and Development Paradigm“ am 29.11.2019 war er auch zu Gast im C3. Schwerpunktmäßig analysiert er negative Effekte des Kolonialismus auf Bildungssysteme in afrikanischen Ländern und wie diese im Sinne nachhaltiger Entwicklung überwunden werden können. Bei beiden Veranstaltungen stand das Konzept der „Transformativen Bildung“ im Vordergrund. C3 Radio hat mit Leon Tikly gesprochen und berichtet.

(C3 Radio vom 08.01.2020)

C3radio